★ DIE SKLAVENVERSTEIGERUNG ★ THE REAL ONE ★ - Wülfrath (02

  1. 1
  2. 2
1841030
Öffentlich
 
 
17. Nov 17

Die Absprungsquote von mind. 30% (gilt übrigens auch bei Dates) ärgert ALLE.

Warum löst ihr es nicht wie andere Clubs und lasst z.B. 120 Leute zu, wohlwissend, dass dann ca. 80 erscheinen werden?

Gerade bei Versteigerungen wünscht man sich doch viele Gäste (= mehr potentielle Bieter).

Zur Zuverlässigkeit erziehen kann man die Leute LEIDER nicht. Auch nicht mit Vorkasse.

Das Problem an der Vorkasse / Überweisung ist, dass viele Menschen hier anonym bleiben möchten und Joy/Swingerclubs/SM Events NICHT in ihren Kontoauszügen/Unterlagen stehen haben möchten.
 
 
17. Nov 17

Alles ist gut
Keine Frage: Es ist absolut nachvollziehbar, dass der Veranstalter sich gegen Spaß-Bucher absichern will. Aber dann macht man das bitteschön von Anfang an und ändert nicht IM NACHHINEIN die Spielregeln!

Aber hey, jeder kann damit umgehen, wie er will. WIR haben uns jedenfalls entschlossen, das Dream Heaven in Zukunft nicht mehr zu besuchen und gut ist. Es gibt ja genügend andere Clubs.

Denn all das, was wir hier machen, hat letztenendes AUCH was mit Vertrauen zu tun – und zwar in beide Richtungen.
 
 
17. Nov 17

Ich habe
Verständnis dafür, wenn man mit Leuten vorsichtig ist, die schon mal abgesagt haben - warum auch immer, es kann ja auch mal wirklich was dazwischenkommen: Der Mensch denkt - Gott lenkt...
Aber seriöse, gutwillige Leute vor den Kopf zu stoßen - sie müssen es selbst wissen.
 
 
17. Nov 17

Problem an Vorkasse
Ist die Erkältungszeit....
Da braucht es verbindliche Regelung zu Storno und Erstattung...
Das entscheidet jeder im Vorfeld für sich. Deshalb melde ich immer recht kurzfristig an....
 
 
17. Nov 17

was ist passiert ??
Hallo Folks,

Die AGB zu ändern, ist natürlich grundsätzlich möglich, ob dies jedoch opportun ist und was diese

Änderungen auslösen können, sieht man jetzt. Nachvollziehen kann ich dies nur bedingt und ich halte es für

nicht unbedingt seriös.

Es gibt ein sogenanntes "Unternehmerisches Risiko" das bedeutet, man kann nicht alle Risiken ( kommt auch,

wer sich angemeldet hat, Wetterkapriolen, Husten *schnupfen* Heiserkeit etc.) auf den "Kunden" verlagern.

Dazu könnte "Mann" noch viel sagen... ich meine , Verärgerung wie auch immer auszulösen, ist keine

gute Lösung....Ich stehe jetzt auch auf der "Warteliste" und ich mache mir deshalb keinen Stress, es gibt

halt auch gute Gründe, warum "Mann" Abendkasse wählt....das Leben besteht nun mal aus Unwägbarkeiten

Unvorhersehbaren Dingen und Ereignissen...

"Keep on running and be happy"

raiderman
 
 
17. Nov 17

BITTE...
...lasst jetzt bloß nicht die Stimmung kippen!
Bedenkt bitte, wer das dann nachher alles ausbaden muss:
Die WARE kriegt es zu spüren - und ich gehöre diesmal auch dazu!
Also seid bitte nett zueinander - wir sehen uns am 2. Dezember *frieden*!

Ganz liebe Grüße
bärbel
 
ThemenerstellerGruppen-Mod
 ThemenerstellerGruppen-Mod
18. Nov 17

Liebe Gäste,

ich bitte nochmals um Verständnis.
Für mich ist die Real Sklavenversteigerung
ein ganz besonders Event.

Die Real Sklavenversteigerung ist keine
LK Event Veranstaltung, soviel erst einmal vorab!

Im letzten Jahr war es bei der Real Sklavenversteigerung so,
dass nur 79 % der angemeldeten Gäste anwesend waren,
also ein Ausfall von 21 %.

Nun ist das Anmeldeverhalten bzw. die Zuverlässigkeit
von Anmeldungen im Allgemeinen, im Jahr 2017,
deutlich schlechter geworden, was mich dazu bewegt hat,
diese Veranstaltung auf Vorkasse zu setzen.

Ich erläutere auch gerne noch mal warum:

Klar verstehe ich das Argument von HerDivineGrace:

Zitat: „Warum löst ihr es nicht wie andere Clubs
und lasst z.B. 120 Leute zu, wohlwissend,
dass dann ca. 80 erscheinen werden?“


Würde ich das tun, würde ich das Risiko eingehen,
dass am Ende doch deutlich mehr als 80 Gäste kommen.

Damit würde die Veranstaltung deutlich an Exklusivität verlieren
und es würde die Gefahr bestehen, dass die Gäste sich am Ende
nicht mehr wohl fühlen.

Für den Umsatz wäre es gut, fürs Image und die Veranstaltung ein Desaster.

Daher habe ich mich für die Umstellung des Events auf Vorkasse entschieden.
Für mich war und ist klar, wenn nicht alle Karten verkauft wurden,
wird es auch eine Abendkasse geben.

Deshalb haben wir auch geschrieben:

Durch die Vorkasse sichert Ihr Euch auch die Teilnahme.
Sollten wir ausverkauft sein, gibt es auch keine Karten mehr an der Abendkasse.

Mit klar definierten Stornobedingungen:

Storno Bedingungen:
• bis 5 Tage vorher 100% Erstattung
• ab 4 Tage vorher keine Erstattung
Storniert werden kann ausschließlich per Clubmail & Mail.

Sollten noch Plätze frei sein, schalten wir 3 Tage vor der Veranstaltung
die Abendkasse wieder frei und werden alle angemeldeten Gäste fragen
ob Sie auf Abendkasse gestellt werden wollen!

Mit dieser Aktion möchte ich denjenigen den Vortritt lassen,
die wirklich an diesem Event teilnehmen möchten,
sich zu 100% sicher sind, dass sie an diesem Abend anwesend sein werden
und anschließend denen, die sich noch die Option offen halten möchten,
doch nicht zu kommen.

Ich möchte nochmals ganz klar sagen, liebe Gäste,
es war niemals meine Absicht jemanden auszuladen,
bzw. zu stornieren, dass war auch nicht Sinn und Zweck der Sache.
Dass ich die Haken der Bestätigung rausgenommen habe
war in meiner Überlegung lediglich, um einen besseren Überblich
zu erhalten und anscheinend zu unüberlegt.

Mal ganz ehrlich, warum sollte ich Euch vor den Kopf stoßen?
Wenn es bei jemandem so angekommen ist,
möchte ich mich dafür aufrichtig entschuldigen!

Euer Gastgeber und Veranstalter
Sir Alex
 
 
18. Nov 17

richtige Entscheidung!
Wenn der Veranstalter sieht, dass erst 50% bezahlt haben, die Teilnehmerzahl aber schon erreicht ist, wenn es weiter eine 30% no-show-Quote gibt (rechne = rund 60% derjenigen, die noch nicht bezahlt haben!), dann ist die Entscheidung mehr als nur nachvollziehbar. Wir freuen uns auf alle, die mit Lust und Freude an diesen Event kommen.
LG
M & A
 
 
18. Nov 17

Einseitige Änderung der AGB's ist nicht nur unzulässig sondern auch strafbar.

Ich finde, wenn man schon umstellt auf Vorauskasse, sollte man es für die nächste Veranstaltung machen und auf keinen Fall für laufende Veranstaltung.
Durch so etwas verärgert man sich nur die Kunden bzw. verliert man sie für immer.

Wenn ich lese, dass man das Geld nur zurück bekommt wenn mon. 5 Tage vorher Storniert und der Veranstalter dann anderen die Plätze nochmals verkauft, grenzt das schon an Abzocke. Warum sollte man dann noch stornieren wenn man sein Geld nicht zurück bekommt?
 
 
18. Nov 17

@Baerbel_H
Wenn der Veranstalter bereits negative Erfahrungen hatte hinsichtlich der Zuverlässigkeit der Gäste für die Versteigerung im letzten Jahr , sollte der Zahlingsablauf tatsächlich im Vorhinein verändert der Beschreibung sein.
Wir sehen ja, daß es offensichtlich gar nicht so leicht ist, sich innerhalb eines Zeitraums wie diesem umzustellen, so nachvollziehbar die Kritik des Veranstalters auch ist.
Besonders für Gäste/innen, die zuvor zuverlässig waren.

Was das "Abkriegen" der Ware betrifft:
Die Steigerer haben sich unabhängig ihrer persönlichen Stimmung an deine Grenzen und angegebenen Masowerte zu halten.
Ansonsten gibt es ja Mittel und Wege dagegen. Gell?

Ich hoffe dennoch, daß sich alle beruhigen, tolle Gäste kommen und es eine tolle Veranstaltung für alle wird *wink*

Disubidu

Liebe Grüße
 
ThemenerstellerGruppen-Mod
 ThemenerstellerGruppen-Mod
2. Dez 17

Marktplatz geschlossen
Hallo an alle!

Einmal zu Eurer Info:

Der Marktplatz ist geschlossen und wir haben ein technisches Problem auf unserer Homepage.

Die Veranstaltung wird wie geplant stattfinden! Lasst Euch nicht von diesem Fauxpas beirren

Wir freuen uns auf heute Abend!

LG Sir Alex und das Team.
 
 
2. Dez 17

Mein Neigungsbogen ;)
Da die Website ja leider down ist,poste ich meine Angaben mal hier *zwinker*

Vorname:
Jessy

Mindesgebot:
10€

Geschlecht:
weiblich

Neigungen:
Devot 30 %
Maso 70 %

Tabus:
Sperma und NS in Gesicht oder Mund, Nadeln im Genitalbereich, kein Oralsex bei mir

Ausgeschlossene Personen:
Weibliche Tops

Veranlagung:
Dienen
✔Erniedrigung
CBT
Gewichte
Klammern
✔Nadeln
✔Nackengriff
Augenbinde
✔Wachs
✔Spuren (leicht)
✔Spuren (stark)
✔Spank (Hand)
✔Flogger/Peitschen
✔Gerte /Rohrstock
✔Bondage/Fixierung
✔Ohrfeigen
✔Würgespiele
✔Atemreduktion
✔Bi-Aktiv
✔Bi-Passiv
✔Oralsex (nur aktiv)
✔Verkehr Vaginal
Verkehr Anal
✔Fisting Vaginal
Fisting Anal
✔Natursekt
Strom
 
 
3. Dez 17

Das Bieten hat sich gelohnt!
Der Abend war mehr als nur gelungen!

Lg Bobby
 
 
3. Dez 17

@Darkeys
Ja, eine interessante Veranstaltung - auch wenn mich fast niemand wollte.
Trotzdem habe ich noch meine "Lektion" bekommen.
Für genau dieses Erlebnis,
diese intensiven Empfindungen,
dieses "nicht wissen, was kommt"
dieses ausgeliefert zu sein,
bin ich zur Sklavenversteigerung gekommen - und das war gut so!

Dir liebe Jessy, du hübsches Mädchen - Danke für Deine nette Hilfe - ich habe mich sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt!

Liebe Grüße
bärbel
 
 
3. Dez 17

Baerbel_H.... sehr,sehr gerne *herz*
  1. 1
  2. 2
  • Latex-Leggings Milla Größe:L
    Latex-Leggings Milla Größe:L
    Schwarze Latex-Leggings mit 3-Wege-Reißverschluss im Schritt. Hergestellt unter der…
    Preis: 89,95 EUR
  • Lack-Schnür-Minikleid Größe:S
    Lack-Schnür-Minikleid Größe:S
    Scharfe Glanznummer mit raffinierten Schnürungen! Eng geschnittenes Lackkleid mit…
    Preis: 54,95 EUR
  • Lack Top ZIPPER Größe:L
    Lack Top ZIPPER Größe:L
    Glanz, der verführt! Tailliertes, schwarzes Lack-Top mit Reißverschluss vorne.
    Preis: 24,95 EUR

Interessante Gruppen zum Thema

  • Location-ONE
    Location-ONE
    Der Swingerclub "Location ONE" - Veranstaltungen, Neuigkeiten und vieles mehr.
  • dream-event
    dream-event
    Premium Eventgruppe für außergewöhnliche Veranstaltungen in einzigartigen & nicht normalen Lokations
  • The Freaky Rock-VIP Club
    The Freaky Rock-VIP Club
    Informationen für Interessierte und Gäste des Swingerclubs The Freaky Rock in Geesthacht.