Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
The italian Dream
7 Mitglieder
zur Gruppe
Location-ONE
469 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

★ DIE SKLAVENVERSTEIGERUNG ★ THE REAL ONE ★ - Wülfrath (02

********AVEN 
ThemenerstellerGruppen-Mod3.131 Beiträge
********AVEN ThemenerstellerGruppen-Mod3.131 Beiträge 

★ DIE SKLAVENVERSTEIGERUNG ★ THE REAL ONE ★ - Wülfrath (02
SPEZIALEVENT NUR 1x IM JAHR - VERSTEIGERUNG OHNE SPIELGELD !!!
★ DIE SKLAVENVERSTEIGERUNG ★ THE REAL ONE ★ SPEZIAL EVENT ★
SONDEREVENT NUR 1x IM JAHR - VERSTEIGERUNG OHNE SPIELGELD !!!

( Auch Versteigerungen nur für sexuelle Spielarten sind möglich! )

*beep* THE REAL ONE !!!
*beep* NUR 1x IM JAHR
*beep* BACK TO THE ROOTS
*beep* VERSTEIGERUNG OHNE SPIELGELD …

SO WIE FRÜHER SCHON BEI DEN SKLAVENVERSTEIGERUNGEN VON SIR ALEX IN BERLIN.
ALLES BEGINNT GANZ HARMLOS...

Als besondere Attraktion an diesem Abend haben wir PainTools als Aussteller und Shop bei uns Vorort, das bedeutet für Euch neues Spielzeug sehen, erleben und bei gefallen kaufen.

Wichtiger Hinweis:
Die Sklavenauktion ist ein Spiel unter Erwachsenen und somit auch als solches zu verstehen!!!
Was sich anhört wie frühzeitlicher Menschenhandel,
ist in Wirklichkeit eine besondere Spielart für Erwachsene.
KAUFEN; ERSTEIGERN; MITFIEBERN...

Wohlgemerkt, ein Spiel, wie weit dies geht, entscheidet Ihr.

Waren Angebot:


Wenn Du als Ware angeboten werden möchtest und jeder, der seine Sub/sein Sub anmelden möchte,
füllt bitte im Vorfeld den Neigungsfragebogen hier online auf unserer neuen Webseite aus:
Links nur für Mitglieder

Jedes „Versteigerungssubjekt“ legt auf seinem Neigungsfragebogen fest,
welche Handlungen mit ihr/ihm möglich sind und wo die Grenzen gesteckt werden.

Diese persönlichen Grenzen sind selbstverständlich verbindlich.


Marktplatz:


Wie sollte es anders sein - bei einer Versteigerung gibt es auch einen Marktplatz,
wo die Ware angeboten wird. Somit können sich die Herrschaften und Kauflustigen
schon im Vorfeld informieren, welche Ware frisch eingetroffen ist.
Das Warenangebot findet Ihr ab sofort auf folgender Webseite:
Links nur für Mitglieder


Das Schicksal der Sklavinnen und Sklaven


Als Sklavin oder Sklave ohne jegliche Rechte an den Meistbietenden verkauft zu werden,
das ganz besondere Erlebnis für die Ware, für Eure(n) Sub, für unsere Gäste, für die Händler,
für die Feilscher und für die Schnäppchenjäger...

Die Teilnahme ist absolut freiwillig, alle Beteiligten handeln im gegenseitigen Einverständnis.
Es werden im Rahmen der Auktion weder echte Eigentumsrechte noch Rechtsansprüche
erworben! Trotz allem erklärt sich jeder Teilnehmer bereit, die Spielregeln zu akzeptieren.


Heute begeben sich die Sklaven und Sklavinnen freiwillig in den Besitz des Dungeon_Maestro.
Dieser Besitz wird verkauft, verpfändet, verliehen oder verschenkt, er verkauft seinen Besitz
jedoch meistens an den Höchstbietenden. Die Sklaven haben zwar das Recht, unerwünschte
Handlungen durch Einsatz eines Safe-Wortes zu stoppen, dass „Sklavenverhältnis“ wird
dadurch nicht beendet. *fiesgrins* *schweig*

Eine Verlängerung der Session ist im gegenseitigen Einverständnis natürlich möglich.*peitsche*


Grundsätzliches:


Erst mit Rücksendung des ausgefüllten Fragebogens gilt die „Ware“ als registriert!

Da es erfahrungsgemäß immer sehr viele Interessenten gibt, behalten wir uns im Interesse
einer kurzweiligen und abwechslungsreichen Auktion das Recht vor, einzelne Bewerbungen
abzulehnen. Hierbei wird vor allem die Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen
entscheidend sein, frühes Bewerben sichert garantierten Verkauf.

Jedes „Versteigerungsobjekt“ legt auf seinem Fragebogen fest,
welche Handlungen mit ihr/ihm möglich sind sowie was ausgeschlossen wird.
Diese Vorgaben sind für den „Erwerber“ absolut verbindlich!!! *spank*
Zuwiderhandlungen haben den Ausschluss von der Veranstaltung zur Folge.

*nono* *nono* *nono*

*alarm* Die Grundlagen von Safe-Sane-Consensual sind in jedem Fall verbindlich einzuhalten.*alarm*

Es ist den Sklavinnen und Sklaven erlaubt, über den Neigungsbogen,
im Vorfeld bestimmte Personen als Erwerber auszuschließen. *nase*

Natürlich ist es möglich, dass Dein „wahrer Herr“ immer in der Nähe bleibt.
Auch das Team wird in der Nähe sein.
Wer also ganz alleine kommen möchte, kein Problem! Wir passen auf Dich auf!

Versteigerung:


Die vorbereitete Ware wird ab 21:00 Uhr den Herrschaften und Kaufwilligen
zur Fleischbeschau zur Verfügung gestellt. Die Versteigerung beginnt um 21:30 Uhr.
Sklavinnen und Sklaven haben sich perfekt zu präsentieren,
damit der höchstmöglichste Gewinn erzielt werden kann.

Wird eine Sklavin oder Sklave nicht versteigert,
verbleibt er im Besitzt des Dungeon_Maestro,
jedoch ist dies eine Strafe die Sklavinnen sich nicht wünschen!!!

Das Mindestgebot beträgt 10,- €, das steigern erfolgt
mindestens in 5,- € -Schritten. Der Kaufpreis ist unmittelbar, nach der Auktion, an den
Auktionator zu entrichten. Nach Ende der Sessions, wird der Versteigerungserlös
ohne Abzüge, an die betreffende Sklavin bzw. den Sklaven, gegen Quittung, ausgehändigt.

Eine Rückerstattung des Kaufpreises, an den Erwerber, oder „Garantieansprüche“
werden schon im Vorfeld in jedweder Form ausgeschlossen. *zwinker*
Die Versteigerung erfolgt für einen Zeitraum von 60 Minuten. *troest*
Eine Beendigung, vor Ablauf der 60 Minuten, ist nur durch den „Erwerber“ möglich.

Der Eintrittspreis beinhaltet folgendes:
• Eintritt zur Sklavenversteigerung
• Inklusive eines warm/kalten Buffet
• Alle nötigen Hygieneartikel
• Inklusive aller nicht alkoholischen und alkoholischen Getränke, sowie Kaffeespezialitäten

Dieser Event ist exklusiv daher begrenzen wir auf max. 80 Gäste!

Auch behalten wir uns das Recht vor, Anmeldungen persönlich freizuschalten.
Wir möchten damit sicherstellen, dass Ihr ein ausgewogenes Verhältnis erwarten könnt.

Wir freuen uns auf Euch.
Dungeon_Maestro Sir Alex & das Team vom DREAM-HEAVEN

*geheimtipp**geheimtipp* *geheimtipp* :*geheimtipp**geheimtipp* *geheimtipp*
Hier der Bericht über eine unserer Sklavenauktionen:
Links nur für Mitglieder


*******************************************************************

Das DREAM-HEAVEN bietet Euch 300 qm Platz.
Neben einem großen Partyraum mit Dancefloor, Seilwinde und diversen Spielgeräten
könnt ihr es Euch in der Chill-Out Area bequem machen. Spielräume mit BDSM Spielgeräten
wie Käfigen, Pranger, Seilen, Strafbock, sowie einen Darkroom, einen Raum mit großen Bett
und unterliegenden Käfig, zwei Gyn-Stühle im BDSM Raum, einem herrlich großen roten Bett
mitten im Raum und einem abschließbaren Raum (auf Nachfrage) stehen Euch zur Verfügung.
Außerdem bieten wir Euch eine gemütliche Indoor-Smoking-Lounge. Im Sommer sind die
natürlich Räume klimatisiert. An der Bar gibt es für Euch immer kalte und heiße Getränke und
an unserem Buffet leckere hausgemachte Gerichte.


★ DIE SKLAVENVERSTEIGERUNG ★ THE REAL ONE ★
SPEZIALEVENT NUR 1x IM JAHR - VERSTEIGERUNG OHNE SPIELGELD !!!

Wülfrath, NRW - Nordrhein Westfalen
02.12.2017

Mehr Infos und Anmeldung:
★ DIE SKLAVENVERSTEIGERUNG ★ THE REAL ONE ★


*** 

***  

Super Idee...
Hallo da lhabt ihr euch echt Mal ne super Idee einfallen lassen klingt sehr spannend und ist ne gute Herausforderung für die jenigen die darauf stehen sehr sehr spannend bin Mal gespannt wie das Endergebnis ist *mrgreen**gg**g*LG S.(sie) und viel Erfolg bei diesem Event *top**top**top**top**top**top**top*LG sexycalypse 2015
********AVEN 
ThemenerstellerGruppen-Mod3.131 Beiträge
********AVEN ThemenerstellerGruppen-Mod3.131 Beiträge 

Der Marktplatz ist endlich online!!!
Auf unsere neuen Internetseite findet Ihr den Marktplatz und alle nötigen Infos:

Waren Angebot:


Wenn Du als Ware angeboten werden möchtest und jeder, der seine Sub/sein Sub anmelden möchte,
füllt bitte im Vorfeld den Neigungsfragebogen hier online auf unserer neuen Webseite aus:
Links nur für Mitglieder

Jedes „Versteigerungssubjekt“ legt auf seinem Neigungsfragebogen fest,
welche Handlungen mit ihr/ihm möglich sind und wo die Grenzen gesteckt werden.

Diese persönlichen Grenzen sind selbstverständlich verbindlich.


Marktplatz:


Wie sollte es anders sein - bei einer Versteigerung gibt es auch einen Marktplatz,
wo die Ware angeboten wird. Somit können sich die Herrschaften und Kauflustigen
schon im Vorfeld informieren, welche Ware frisch eingetroffen ist.
Das Warenangebot findet Ihr ab sofort auf folgender Webseite:
Links nur für Mitglieder
*******ace 
203 Beiträge
Paar
*******ace 203 Beiträge Paar

Cool!
Das ist ja cool. Zuerst nehmt ihr eine Reservierung an, bestätigt diese und ändert danach (wohl gemerkt "NACHTRÄGLICH" !!! ) die Zahlungsmodalitäten.

Wenn der Besucher dann nicht so funktioniert, wie ihr das gern hättet, schmeißt ihr ihn kurzerhand von der Gästeliste, behaltet ihn aber gleichzeitig für alle Fälle in der Warteschleife. Was für eine schräge Nummer.

Wir sind ja echt schon viel rumgekommen, aber sowas war bislang noch nicht dabei. Wir wünschen euch jedenfalls viel Glück bei eurem neuen Geschäftsmodell.
********AVEN 
ThemenerstellerGruppen-Mod3.131 Beiträge
********AVEN ThemenerstellerGruppen-Mod3.131 Beiträge 

Guten Abend
da bitte ich jetzt einfach mal um Verständnis, das hat nicht mit einem neuen Geschäftsmodell zutun, sondern mit den 20-30 % Spaßanmeldungen, die es bei fast jeder Veranstaltung gibt!

Die Real Sklavenversteigerung ist etwas ganz besonderes, das es nur 1x im Jahr gibt und wir möchten gerne, dass alle, die sich angemeldet haben, dann auch wirklich einen festen Platz auf der Gästeliste haben.

Und nicht wieder 20-30 % Ausfallquote ist und Gäste, die sich noch anmelden wollten, nicht mehr freigeschaltet werden können, weil die Quote erreicht ist.

Wir lassen zu dieser Veranstaltung ja auch nur max. 80 Personen zu,
damit alle Gäste auch wirklich Spaß haben.

Wir könnten Euch verstehen, wenn wir mitten drin die Preise angehoben hätten,
aber das war ja nicht der Fall. Wir wollen einfach nur einen netten Abend,
eine tolle Veranstaltung und weiter nichts und dazu gehört es nunmal auch,
das Gäste anwesend sind, die das auch wirklich wollen und nicht die,
die sich erst mal vorsichtshalber anmelden um dann am Tag der Veranstaltung
30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn zu merken, dass sie Ihre Anmeldung doch
besser stornieren oder einfach ohne Stornierung nicht erscheinen.

Das ist in letzter Zeit sehr häufig der Fall gewesen und deshalb haben wir
uns NACHTRÄGLICH für diesen Weg entschieden.

Die Veranstaltung ist bereits seit über 10 Monaten online und
das Userverhalten hier hat sich massiv geändert,
darauf muss man nunmal reagieren.


Im Endeffekt kommt es Euch sogar zu Gute,
da dadurch die Preise gesunken sind
und es definitiv ein toller Abend wird.

LG Alex
*******ace 
203 Beiträge
Paar
*******ace 203 Beiträge Paar

No!
Hey, nichts für Ungut, aber das überlegt man sich vorher! ... Nachträglich Zahlungsmodalitäten ändern geht gar nicht! Und bereits bestätigte Gäste nachträglich wieder ausladen auch nicht.

Aber ... so what ... wir wünschen euch jedenfalls einen tollen Abend.
*******112 
1.600 Beiträge
Mann
*******112 1.600 Beiträge Mann

Da muss ich leider GreyPalace recht geben.
So etwas muß man im voraus reinschreiben, nachträglich die Geschäftsbedingungen zu ändern ist nicht nur illegal sonder auch unmoralisch.
********AVEN 
ThemenerstellerGruppen-Mod3.131 Beiträge
********AVEN ThemenerstellerGruppen-Mod3.131 Beiträge 

Irrtum
Das seht Ihr einfach falsch, wir haben niemanden ausgeladen,
auch niemanden storniert, es sind nur aktuell nur noch die Gäste als
bestätigt zu sehen, die schon überwiesen haben.

Die Änderung, dass wir auf Vorkasse umstellen,
ist auch an alle Gäste schon am 12. Oktober
per Clubmail rausgegangen!

Dass es illegal ist nachträglich Geschäftsbedingungen zu ändern mag sein,
nur ist hier ja noch kein Geschäft zu Stande gekommen,
da ja noch kein Zahlungseingang verbucht wurde.

Wir können jetzt weiterhin hier hin und her streiten und diskutieren,
oder es einfach gut sein lassen und uns auf den 02.12. freuen.

Ich bin für Zweiteres.

Ich wünsche allen noch einen schönen Abend

Sir Alex
**********ente9 
387 Beiträge
Mann
**********ente9 387 Beiträge Mann

Wenn ihr im nachhinein auf Vorkasse um stellt und vorher Bezahlung an der Abendkasse zugestimmt habt, ist es eine Änderung der AGB's.
**********ralia 
806 Beiträge
Paar
**********ralia 806 Beiträge Paar

@SchoeneMomente9

jetzt ernsthaft? Ich weiss nicht was da so schwierig daran ist, sich für ein Event zu entscheiden und rechtzeitig zu zahlen.
Es gibt so viel Events, vor allem hochwertige, bei denen das gang und gebe ist. Nur die Massenveranstaltungen leben von der Hand in den Mund. Da spielt es auch keine Rolle, wenn 30% nicht kommen die sich vorher angemeldet haben. Das zahlen dann die anderen Gäste einfach von vorne herein mit.

Muss doch jedem klar sein, dass die "ich komm mal, wenn ich Lust habe" Leute sich negativ auf die Preise auswirken.
**********ente9 
387 Beiträge
Mann
**********ente9 387 Beiträge Mann

Dann muss man das Angebot sofort so einstellen und nicht kurz vor der Veranstaltung die AGB's ändern.
****is 
138 Beiträge
Paar
****is 138 Beiträge Paar

"Kurz" vorher sei mal dahin gestellt .

Und ich habe lieber ne volle Party. Ich kann eure Entscheidung verstehen .
*****a70 
54 Beiträge
Frau
*****a70 54 Beiträge Frau

Also
Wir waren auch angemeldet, mussten jetzt leider Absagen aber ich kann es nachvollziehen das man eine gewisse Verbindlichkeit braucht .
Wenn eine Grenze von 80 Personen festgelegt wird dann hat das einen Grund.
Wie oft waren wir auf Veranstaltungen die ausgebucht sein sollten und dann war die Enttäuschung groß wenn sehr viele Personen nicht erschienen sind.
Denke das vielen anderen das auch schon aufgefallen ist ...
viel Spaß an dem Abend allen die vor Ort sind .
*******tana 
301 Beiträge
Frau
*******tana 301 Beiträge Frau

Doch,
obwohl wir schon 2x pünktlich und zuverlässig zu LK-Veranstaltungen gekommen waren, wurden wir auf die Warteliste zurückgesetzt und damit ausgeladen.
Ich verstehe, dass man sich gegen die Sprunghaftigkeit vieler Leute wehren möchte, aber man sollte vielleicht mal etwas differenzieren. Aber das ist wohl zu mühsam.
*********hfest 
122 Beiträge
Paar
*********hfest 122 Beiträge Paar

@ Eva_Mantana
Hallo Zusammen

wir möchten auch kurz etwas zu der Veranstaltung sagen. Auch wir waren von der Änderung der Zahlungsmethode überrascht. Nach einem kurzen Anruf im DH haben wir die Situation und die daraus resultierende Änderung seitens des Betreibers verstanden und reagiert. Es war sicherlich nicht die allerglücklichste Änderung zur Veranstaltung, aber nach dem Telefonat für uns wirklich nachvollziehbar.

Auf die Warteliste gesetzt zu werden heißt doch nicht dass dass man Euch, oder auch andere Gäste die dies jetzt gerade sicherlich auch lesen, nicht bei der Veranstaltung haben möchte. Es liegt doch nun an Euch lediglich die Überweisung zu tätigen uns schon ist doch wieder alles bestens.
Wir fänden es sehr schade wenn sich jetzt hier gestandene Menschen so vor den Kopf gestoßen fühlten dass sie gleich kapitulieren.

Diese Veranstaltung ist KEINE von Lady Kira.
Insofern wäre es sehr schön wenn Ihr Eure Entscheidung nochmal überdenken würdet. Ich glaube auch das der Betreiber am Veranstaltungsabend sicher noch ein Ohr für Euch hat um persönlich mit Euch zu sprechen. Jedenfalls schätzen wir Ihn so ein.

Wir würden und jedenfalls freuen Euch ALLE kennenzulernen.

In diesem Sinne
Hieb_Stichfest
*********Grace 
258 Beiträge
Frau
*********Grace 258 Beiträge Frau

Die Absprungsquote von mind. 30% (gilt übrigens auch bei Dates) ärgert ALLE.

Warum löst ihr es nicht wie andere Clubs und lasst z.B. 120 Leute zu, wohlwissend, dass dann ca. 80 erscheinen werden?

Gerade bei Versteigerungen wünscht man sich doch viele Gäste (= mehr potentielle Bieter).

Zur Zuverlässigkeit erziehen kann man die Leute LEIDER nicht. Auch nicht mit Vorkasse.

Das Problem an der Vorkasse / Überweisung ist, dass viele Menschen hier anonym bleiben möchten und Joy/Swingerclubs/SM Events NICHT in ihren Kontoauszügen/Unterlagen stehen haben möchten.
*******ace 
203 Beiträge
Paar
*******ace 203 Beiträge Paar

Alles ist gut
Keine Frage: Es ist absolut nachvollziehbar, dass der Veranstalter sich gegen Spaß-Bucher absichern will. Aber dann macht man das bitteschön von Anfang an und ändert nicht IM NACHHINEIN die Spielregeln!

Aber hey, jeder kann damit umgehen, wie er will. WIR haben uns jedenfalls entschlossen, das Dream Heaven in Zukunft nicht mehr zu besuchen und gut ist. Es gibt ja genügend andere Clubs.

Denn all das, was wir hier machen, hat letztenendes AUCH was mit Vertrauen zu tun – und zwar in beide Richtungen.
*******tana 
301 Beiträge
Frau
*******tana 301 Beiträge Frau

Ich habe
Verständnis dafür, wenn man mit Leuten vorsichtig ist, die schon mal abgesagt haben - warum auch immer, es kann ja auch mal wirklich was dazwischenkommen: Der Mensch denkt - Gott lenkt...
Aber seriöse, gutwillige Leute vor den Kopf zu stoßen - sie müssen es selbst wissen.
*********6_74 
2.739 Beiträge
Paar
*********6_74 2.739 Beiträge Paar

Problem an Vorkasse
Ist die Erkältungszeit....
Da braucht es verbindliche Regelung zu Storno und Erstattung...
Das entscheidet jeder im Vorfeld für sich. Deshalb melde ich immer recht kurzfristig an....
******man 
86 Beiträge
Mann
******man 86 Beiträge Mann

was ist passiert ??
Hallo Folks,

Die AGB zu ändern, ist natürlich grundsätzlich möglich, ob dies jedoch opportun ist und was diese

Änderungen auslösen können, sieht man jetzt. Nachvollziehen kann ich dies nur bedingt und ich halte es für

nicht unbedingt seriös.

Es gibt ein sogenanntes "Unternehmerisches Risiko" das bedeutet, man kann nicht alle Risiken ( kommt auch,

wer sich angemeldet hat, Wetterkapriolen, Husten *schnupfen* Heiserkeit etc.) auf den "Kunden" verlagern.

Dazu könnte "Mann" noch viel sagen... ich meine , Verärgerung wie auch immer auszulösen, ist keine

gute Lösung....Ich stehe jetzt auch auf der "Warteliste" und ich mache mir deshalb keinen Stress, es gibt

halt auch gute Gründe, warum "Mann" Abendkasse wählt....das Leben besteht nun mal aus Unwägbarkeiten

Unvorhersehbaren Dingen und Ereignissen...

"Keep on running and be happy"

raiderman
******l_H 
17 Beiträge
Transgender
******l_H 17 Beiträge Transgender

BITTE...
...lasst jetzt bloß nicht die Stimmung kippen!
Bedenkt bitte, wer das dann nachher alles ausbaden muss:
Die WARE kriegt es zu spüren - und ich gehöre diesmal auch dazu!
Also seid bitte nett zueinander - wir sehen uns am 2. Dezember *frieden*!

Ganz liebe Grüße
bärbel
********AVEN 
ThemenerstellerGruppen-Mod3.131 Beiträge
********AVEN ThemenerstellerGruppen-Mod3.131 Beiträge 

Liebe Gäste,

ich bitte nochmals um Verständnis.
Für mich ist die Real Sklavenversteigerung
ein ganz besonders Event.

Die Real Sklavenversteigerung ist keine
LK Event Veranstaltung, soviel erst einmal vorab!

Im letzten Jahr war es bei der Real Sklavenversteigerung so,
dass nur 79 % der angemeldeten Gäste anwesend waren,
also ein Ausfall von 21 %.

Nun ist das Anmeldeverhalten bzw. die Zuverlässigkeit
von Anmeldungen im Allgemeinen, im Jahr 2017,
deutlich schlechter geworden, was mich dazu bewegt hat,
diese Veranstaltung auf Vorkasse zu setzen.

Ich erläutere auch gerne noch mal warum:

Klar verstehe ich das Argument von HerDivineGrace:

Zitat: „Warum löst ihr es nicht wie andere Clubs
und lasst z.B. 120 Leute zu, wohlwissend,
dass dann ca. 80 erscheinen werden?“


Würde ich das tun, würde ich das Risiko eingehen,
dass am Ende doch deutlich mehr als 80 Gäste kommen.

Damit würde die Veranstaltung deutlich an Exklusivität verlieren
und es würde die Gefahr bestehen, dass die Gäste sich am Ende
nicht mehr wohl fühlen.

Für den Umsatz wäre es gut, fürs Image und die Veranstaltung ein Desaster.

Daher habe ich mich für die Umstellung des Events auf Vorkasse entschieden.
Für mich war und ist klar, wenn nicht alle Karten verkauft wurden,
wird es auch eine Abendkasse geben.

Deshalb haben wir auch geschrieben:

Durch die Vorkasse sichert Ihr Euch auch die Teilnahme.
Sollten wir ausverkauft sein, gibt es auch keine Karten mehr an der Abendkasse.

Mit klar definierten Stornobedingungen:

Storno Bedingungen:
• bis 5 Tage vorher 100% Erstattung
• ab 4 Tage vorher keine Erstattung
Storniert werden kann ausschließlich per Clubmail & Mail.

Sollten noch Plätze frei sein, schalten wir 3 Tage vor der Veranstaltung
die Abendkasse wieder frei und werden alle angemeldeten Gäste fragen
ob Sie auf Abendkasse gestellt werden wollen!

Mit dieser Aktion möchte ich denjenigen den Vortritt lassen,
die wirklich an diesem Event teilnehmen möchten,
sich zu 100% sicher sind, dass sie an diesem Abend anwesend sein werden
und anschließend denen, die sich noch die Option offen halten möchten,
doch nicht zu kommen.

Ich möchte nochmals ganz klar sagen, liebe Gäste,
es war niemals meine Absicht jemanden auszuladen,
bzw. zu stornieren, dass war auch nicht Sinn und Zweck der Sache.
Dass ich die Haken der Bestätigung rausgenommen habe
war in meiner Überlegung lediglich, um einen besseren Überblich
zu erhalten und anscheinend zu unüberlegt.

Mal ganz ehrlich, warum sollte ich Euch vor den Kopf stoßen?
Wenn es bei jemandem so angekommen ist,
möchte ich mich dafür aufrichtig entschuldigen!

Euer Gastgeber und Veranstalter
Sir Alex
********veau 
26 Beiträge
Paar
********veau 26 Beiträge Paar

richtige Entscheidung!
Wenn der Veranstalter sieht, dass erst 50% bezahlt haben, die Teilnehmerzahl aber schon erreicht ist, wenn es weiter eine 30% no-show-Quote gibt (rechne = rund 60% derjenigen, die noch nicht bezahlt haben!), dann ist die Entscheidung mehr als nur nachvollziehbar. Wir freuen uns auf alle, die mit Lust und Freude an diesen Event kommen.
LG
M & A
**********ente9 
387 Beiträge
Mann
**********ente9 387 Beiträge Mann

Einseitige Änderung der AGB's ist nicht nur unzulässig sondern auch strafbar.

Ich finde, wenn man schon umstellt auf Vorauskasse, sollte man es für die nächste Veranstaltung machen und auf keinen Fall für laufende Veranstaltung.
Durch so etwas verärgert man sich nur die Kunden bzw. verliert man sie für immer.

Wenn ich lese, dass man das Geld nur zurück bekommt wenn mon. 5 Tage vorher Storniert und der Veranstalter dann anderen die Plätze nochmals verkauft, grenzt das schon an Abzocke. Warum sollte man dann noch stornieren wenn man sein Geld nicht zurück bekommt?
********** 

**********  

@Baerbel_H
Wenn der Veranstalter bereits negative Erfahrungen hatte hinsichtlich der Zuverlässigkeit der Gäste für die Versteigerung im letzten Jahr , sollte der Zahlingsablauf tatsächlich im Vorhinein verändert der Beschreibung sein.
Wir sehen ja, daß es offensichtlich gar nicht so leicht ist, sich innerhalb eines Zeitraums wie diesem umzustellen, so nachvollziehbar die Kritik des Veranstalters auch ist.
Besonders für Gäste/innen, die zuvor zuverlässig waren.

Was das "Abkriegen" der Ware betrifft:
Die Steigerer haben sich unabhängig ihrer persönlichen Stimmung an deine Grenzen und angegebenen Masowerte zu halten.
Ansonsten gibt es ja Mittel und Wege dagegen. Gell?

Ich hoffe dennoch, daß sich alle beruhigen, tolle Gäste kommen und es eine tolle Veranstaltung für alle wird *wink*

Disubidu

Liebe Grüße